Finde die schönsten Capes und Ponchos
More posts

Den perfekten Poncho finden und kaufen

Ponchos sind – wie auch Capes – seit einigen Jahren nicht mehr aus der Modewelt wegzudenken. Der bequeme Überwurf ist vor allem im Herbst und Frühling total angesagt und eine wunderbare Alternative zu Strickjacken und ungefütterten Mänteln. Ein Poncho ist meistens aus Wolle hergestellt, wobei das Material ebenso wie die Muster und Schnitte ganz verschieden sein können. Inzwischen hat sich der Poncho in den Modehäusern so sehr etabliert, dass er in den unterschiedlichsten Variationen daherkommt – so kann jeder aus der breiten Auswahl an Ponchos seinen absoluten Lieblingsponcho aussuchen!

Der Poncho: Ein echter Klassiker mit Geschichte

Der Poncho kommt ursprünglich aus Südamerika und wurde dort zunächst als deckenähnlicher Überwurf vor allem in den kühleren Jahreszeiten getragen. Er ist besonders praktisch, da er je nach Material und Verarbeitung vor allem an kalten Tagen wärmt und dabei auch noch wunderschön aussieht. Ponchos sind eine tolle Alternative zu dicken Strickpullovern und Herbstjacken. Die Styles können dabei ganz verschieden sein und reichen von groben Strickdesigns über feine Cashmerevarianten bis hin zu eleganten Teilen aus fließenden Stoffen. Das Tolle an den bequemen Ponchos ist, dass sie mit ihrer großen Öffnung für den Kopf ganz unkompliziert und schnell übergeworfen werden können und dabei auch noch toll aussehen. Denn der weite Schnitt eines Ponchos schmeichelt einfach jeder Figur und das Beste ist: Ein Poncho passt einfach immer. Moderne Ponchos sind nicht einfach nur noch praktisch oder nur noch bequem, sie sind vor allem chic und verleihen jedem Outfit eine ganz besondere Note. So ist es dann auch kein Problem, den Poncho zu einem eleganten Look zu kombinieren, denn hochwertige Materialien und gedeckte Farben machen aus dem Überwurf ein besonders edles und modernes Teil. Während der ursprüngliche Poncho wie eine große Decke mit Löchern für den Kopf und die Arme gefertigt wurde, können moderne Ponchos auch offen daherkommen, wodurch sie sich ganz individuell drapieren lassen. Allgemein gilt: Beim Poncho ist so gut wie alles erlaubt. Von auffälligen Aztekenmustern über das allseits beliebte Tartan bis hin zu Animalprints sind so gut wie alle Stilrichtungen, Muster und Materialien bei den Ponchos vertreten. Fakt ist also, dass ihr euch euren Poncho ganz nach eurem Geschmack aussuchen könnt, denn die Auswahl an den bequemen Stücken ist schier unerschöpflich. Diejenigen, die ihre Taille trotz des weiten Schnittes der Ponchos betonen möchten, können mit einem schönen Taillengürtel dem Ganzen eine individuelle Note verleihen und somit mehr Form in ihr Outfit bringen. Das ist vor allem dann angesagt, wenn man den Poncho elegant und ein wenig sexy kombinieren möchte, da man dem weit geschnitten cape-ähnlichen Poncho somit mehr Form verleiht. Um euren Poncho perfekt in Szene zu setzen, empfehlen sich figurnahe Outfits. Denn diese könnt ihr mit der locker fallendenen Jackenalternative optimal umspielen. Skinny Jeans oder enge Röcke sind da genau die richtige Kombination, da sie im Kontrast zu den weiten Ponchos eine optimale Mischung aus figurbetont und lässig darstellen. Und auch farblich hat man mit einem Poncho die absolute Kombinationsvielfalt: Denn wenn ihr euch für einen edlen Poncho in Camel oder Schwarz entscheidet, könnt ihr das komplette Outfit entweder schlicht und somit betont chic halten, oder ihr kombiniert einen gemusterten Rock zu dem Poncho, damit der gesamte Look noch interessanter wird. Von besonderer Bedeutung ist bei der gekonnten Kombination eines Ponchos außerdem das Schuhwerk: Um mit eurem Poncho einen glanzvollen Auftritt hinzulegen, solltet ihr auf jeden Fall Schuhe mit hohrm Absatz tragen. Sie strecken die Figur, da sie das Bein optisch verlängern, sodass ihr die fließende Form des Ponchos bestens zur Geltung bringen könnt. Und auch die Wahl der Handtasche sollte gut überlegt sein: Da der Poncho keine richtigen Ärmel hat, sondern ein großer Überwurf ist, der an der Schulter- und Armpartie ebenfalls locker sitzt, sind Schultertaschen nicht besonders gut geeignet. Besser sind elegante Clutches oder kleine Henkeltaschen, die den Poncho perfekt in Szene setzen. Und zu guter Letzt noch eine Faustregel, die man sich für den Kauf eines Ponchos merken sollte: Kleinere Frauen greifen am besten zu kurz geschnittenen Ponchos, während groß gewachsene Frauen auch längere Ponchos perfekt tragen können.